Moderne exclusive Villa in Estepona mit Swimmingpool Estepona

1.800.000€
Expose-Nr.: 0176
Immobilienart: Villa
Wohnfläche (M 2)
688
Zimmer
11
Schlafzimmer
6
Badezimmer
5
Garagen
1

Weitere Angaben

  • Grundstücksgröße: 2867 M 2

Ausstattungsmerkmale

  • Alarm system
  • Garage / Stellplatz
  • Garten
  • Heizung
  • Isolierfenster - Alu
  • Kamin
  • Klimaanlage
  • Swimmingpool
  • Terrasse

Beschreibung

Moderne exclusive Villa in Estepona mit Swimmingpool

Hier sehen Sie eine Moderne exclusive Villa in Estepona mit Swimmingpool.

 

  • Buen estado
  • 24h Überwachung
  • Alarm
  • Apfel Terrasse
  • Äußeres
  • Ausgestattete Küche
  • Automatische Tür
  • Böhmisch
  • Conscierge
  • Einbauschränke
  • Eingang von der Straße
  • Emblematisches Gebäude
  • Garage
  • Garagenplatz inklusive
  • Garten
  • Gepanzerte Tür
  • Golfblick
  • Grillen
  • Grüne Zone
  • Historisch
  • Hoch stehend
  • Holzfenster
  • Internet
  • Kamin
  • Lagerhaus
  • Leuchtend
  • Möbliert
  • Nordausrichtung
  • Parken
  • Parkettboden
  • Pool
  • Rauchabzug
  • Reformiert
  • Sicher
  • Singular
  • Solárium
  • Sonnig
  • Spülmaschine
  • Südorientierung
  • Terrasse
  • Terrazzo-Boden
  • Toilette
  • Treppen
  • Trockengestell
  • TV-Antenne
  • Veranda
  • Wäsche
  • WiFi
  • Abstellraum
  • Herrenhaus

Estepona ist eine Stadt an der Costa del Sol in der Provinz Málaga in Andalusien in Spanien. Sie hat 67.012 Einwohner (Stand 1. Januar 2018) auf einer Fläche von 137 km². Die Bevölkerungsdichte beträgt 489 Ew./km². Estepona besitzt 21 Kilometer Küstenlinie.

Estepona ist während des gesamten Jahres ein beliebter Ferienort.

Die Stadt Estepona besitzt viele Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel den Uhrturm, städtische Museen, eine Stierkampfarena, das Schloss San Luis oder die Kirche von Los Remedios sowie den Los Pedregales Park. In dem Stadtpark, auch als San Isidro Labrador bekannt, steht die Wallfahrtskapelle des Heiligen Isidros.

Hafen von Estepona

Denkmal vor der Stierkampfarena

Besonders hervorzuheben sind die Türme „Torres Almenaras“ mit muslimisch-kastilianischem Ursprung. Sie zeugen von einer Verteidigungsanlage, die bis ins 19. Jahrhundert Bestand hatte. Zur Verteidigung gegen die Spanier während der Conquista und gegen Piraten wurde von den Christen ein Bollwerk aus Türmen erbaut, von denen Rauchzeichen am Tag und Lichtzeichen in der Nacht gesendet wurden. Das Ziel bestand darin, schnell bei möglichem Einfall durch Feinde Bescheid zu geben. Entlang der 21 km langen Küste können 7 solcher Türme gefunden werden: torre de Arroyo Vaquero, torre de Saladavieja o celada vieja, torre del Padrón o Paredón, torre del Velerín, torre de Guadalmansa o Desmochada, torre del Saladillo und torre de Casasola o Baños.

Im September 2012 wurde “La Ruta de Murales Artísticos de Estepona” (Esteponas Route der künstlerischen Wandmalereien) umgesetzt.

Video tour






Charakteristika

Translate »
× WhatsApp