Moderne Villa in Nueva Andalucia mit Swimmingpool Marbella-Nueva Andalucia

3.895.000€
Expose-Nr.: 0224
Immobilienart: Villa
Wohnfläche (M 2)
345
Zimmer
10
Schlafzimmer
5
Badezimmer
5
Garagen
1

Weitere Angaben

  • Grundstücksgröße: 1096 M 2

Ausstattungsmerkmale

  • BBQ
  • Billiard Zimmer
  • Garage / Stellplatz
  • Garten
  • Heizung
  • Isolierfenster - Alu
  • Kamin
  • Klimaanlage
  • Swimmingpool
  • Terrasse

Beschreibung

Diese moderne Villa in Nueva Andalucia verfügt über 5 Schlafzimmer, 5 Badezimmer und einen eigenen Swimmingpool.

Luxusvilla in erster Linie mit atemberaubendem Blick auf Las Brisas Golf und La Concha. Die moderne Villa liegt in einer Sackgasse und genießt eine perfekte Privatsphäre und Ruhe. Hochwertige moderne Möbel und offene helle Räume schaffen ein wohnliches Gefühl. Toller Unterhaltungsbereich im Freien mit Swimmingpool und Ruhebereich zum Genießen mit der Familie und Freunden.

Verpassen Sie nicht diese moderne Villa in Nueva Andalucia mit eigenem Swimmingpool zu besichtigen.

Nueva Andalucía ist einer der fünf Bezirke der spanischen Gemeinde Marbella . Es befindet sich im mittleren Westen der Gemeinde , zwischen den Stadtteilen Marbella Oeste und San Pedro Alcántara . 1

Das Viertel umfasst eine Reihe von Villen und Apartments im traditionellen andalusischen Stil, die auf großen Golfplätzen verteilt sind. Es umfasst Puerto Banús , El Ángel und die Goldene Meile und konzentriert sich auf einige der luxuriösesten Gegenden der Gemeinde. 2

Nach Angaben des Stadtregisters von 2018 hat es eine Volkszählung von 17.078 Einwohnern. 3

In Nueva Andalucía gibt es zwei Hochschuleinrichtungen in Marbella: Les Roches Marbella und Marbella University .

Einer der wohl berühmtesten Badeorte der Welt, zumindest aber Europas, ist das an der Costa del Sol gelegene Marbella. Etwa 140.000 Menschen wohnen hier, knapp 40.000 von ihnen sind Ausländer, die einen dauerhaften Wohnsitz in der Stadt unterhalten. Etwa 6.000 britische Staatsbürger sollen es sein, 4.500 Marokkaner, 2.500 Deutsche und 1.200 Niederländer. Die meisten Ausländer arbeiten natürlich im Dienstleistungsgewerbe. Denn der Tourismus ist der mit Abstand stärkste wirtschaftliche Faktor. Der Strand von Marbella ist von Palmen gesäumt und äußerst beliebt, übrigens nicht so sehr bei Spaniern selbst, diese zieht es eher in die kleineren Badeorte. Wobei: „den“ Strand von Marbella gibt es natürlich nicht. Insgesamt sind es 26 Playas, die sich in und um die Stadt herum erstrecken. Die Gegend ist im Übrigen schon in der Steinzeit recht beliebt gewesen, im Umland von Marbella haben Archäologen prähistorische Funde zu Tage gefördert. Später kamen die Phönizier (die die Stadt überhaupt erst begründeten, Marbella war damals ein wichtiger Handelsplatz), die Römer und die Mauren. 1485 schließlich ist der Ort von den Katholischen Königen von Kastilien und Aragon zurückerobert worden. Und ab der Mitte des 20. Jahrhunderts begann Marbella, sich international einen Namen als Ferienort zu machen.

 

Video tour






Charakteristika

Translate »
× WhatsApp